Ohne Künstliche Aromen
VERSANDKOSTENFREI ab 39,95€ (i. Deutschland)
Vor 15:00 Uhr bestellen, am selben Tag verschickt.
Eigene Herstellung - keine fertigen Lagerprodukte

Wie mache ich gebrannte Mandeln?

Gebrannte Mandeln selber machen

Gebrannte Mandeln - geröstet, karamellisiert und unfassbar lecker. Wie oft freuten wir uns schon auf die Weihnachtszeit, um die süßen Mandeln mit ihrer glitzernden Zuckerkruste auf einem Weihnachtsmarkt naschen zu dürfen. Unwiderstehlich gut duftend zaubern sie jedes Jahr aufs Neue ein Lächeln auf unsere Lippen. Und das nicht erst seit gestern. Gebrannte Mandeln sind bereits seit 1650 bekannt, auch wenn sie hier und dort etwas unterschiedlich zubereitet werden.

Leider verschwinden sie wieder so schnell wie sie gekommen sind und Du musst wieder ein ganzes Jahr warten, bis Du wieder in den Genuss kommst. Muss das sein? Nein, denn bei uns erfährst Du, wie Du ganz einfach gebrannte Mandeln selber machen und so die weihnachtliche Stimmung im gesamten Jahr genießen kannst.

 

Diese Zutaten werden benötigt

Gebrannte Mandeln selbst herstellen ist nicht schwierig. Mit gerade einmal zwei Zutaten kannst Du auf ungesunde Fertigprodukte vom Discounter verzichten und selbst entscheiden, was Du zu den Mandeln hinzufügen möchten. Die Grundzutaten sind natürlich die Mandeln selbst und Zucker. Um die Mandeln nach Deinen individuellen Vorlieben zuzubereiten, kannst Du zudem noch Vanille oder Zimt hinzugeben. Lege Dir am besten zu Beginn alle benötigten Zutaten und Utensilien zurecht:

  • 200 g ungeschälte Mandeln
  • 200 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Vanillezucker (alternativ)
  • 1/2 TL Zimt (alternativ)
  • Lebkuchengewürz (alternativ)
  • Topf oder Pfanne
  • Backblech
  • Backpapier

 gebrannte Mandeln selber machen

Gebrannte-Mandeln-Rezept - Schritt für Schritt

Für die perfekten Mandeln reichen vier Schritte aus. Hast Du alle Zutaten bereitgelegt, kann es auch schon losgehen.

 

Schritt 1: Gib das Wasser und den Zucker in den Topf oder die Pfanne und erhitzen Sie diese. Falls gewünscht, kannst Du zudem die alternativen Zutaten und Gewürze hinzufügen.

gebrannte Mandeln selbst machen

Schritt 2: Bringe die Zutaten bei mittlerer Hitze zum Kochen. Achte unbedingt darauf, dass nichts anbrennt. Gib nun die ungeschälten Mandeln hinzu.

Wie mache ich gebrannte Mandeln?

 

Schritt 3: Koche anschließend die Mandeln mit dem Zucker. Während das Wasser verdampft, bilden sich feine Karamellfäden, da der Zucker flüssig wird. Rühre die Mandeln gleichmäßig durch.

 

Schritt 4: Der Zucker sollte nun an den Mandeln kleben. Nimm den Topf vom Herd und verteile die Mandeln auf dem Backblech. Lass die knackigen karamellisierten Mandeln nun leicht abkühlen. Guten Appetit!

Wie macht man gebrannte mandeln?

 

Weitere leckere Rezepte findest Du auf unserer Webseite. Schau dort gerne einmal vorbei. Das geht schneller als in ein Kochbuch zu schauen - versprochen!

 

Tipps für die perfekten gebrannten Mandeln

Das Grundrezept für leckere gebrannte Mandeln ist einfach. Mandeln im Zucker erhitzen und rühren. Dennoch haben wir noch ein paar nützliche Tipps für Dich, die Dir auch während und nach der Zubereitung behilflich sein können.

Tipp 1: Vielleicht ist Dir bereits aufgefallen, dass in unserem Rezept ausdrücklich von ungeschälten Mandeln gesprochen wird. Dies ist kein Zufall, sondern durchaus sinnvoll. Denn der Zucker kann an der Schale besonders gut haften. Aber am Ende ist alles natürlich auch eine Geschmacksfrage. Probiere beide Varianten aus und entscheide selbst, mit welcher Du glücklicher wirst.

Tipp 2: Nach dem Karamellisieren ist jede gebrannte Mandel äußerst klebrig. Da kann es schon einmal passieren, dass die Mandeln auf dem Backblech kleben bleiben. Um das zu vermeiden, kannst Du das Backpapier vorher mit etwas Olivenöl bestreichen. Die Mandeln sollten nun leichter vom Backblech abgehen.

Tipp 3: Vorsicht beim Anfassen der Mandeln! Da sie in einer hohen Temperatur erhitzt werden, kannst Du Dir schnell die Finger verbrennen. Nutze daher unbedingt einen Pfannenwender und habe etwas Geduld vor dem ersten Probieren.

Tipp 4: Gebrannte Mandeln schmecken auch so schon sehr lecker. Geschmäcker sind aber verschieden. Experimentiere gerne etwas mit unterschiedlichen Zutaten und passe die Zuckermenge an. Unsere Top Favoriten an besonders leckeren Gewürzen sind Lebkuchen und Zimt. Du kannst sogar etwas Salz hinzugeben, damit das Aroma noch mehr zur Geltung kommen kann.

Tipp 5: Fertige Mandeln, die mit einer süßen Schicht aus Karamell überzogen sind und eine leckere Kruste bilden, laden direkt zum Verzehren ein. Aber Moment! Am besten schmecken sie, wenn sie erst nach zwei Tagen gegessen werden, da sich dann das Aroma vollends entfalten konnte.

Tipp 6: Nach der Zubereitung solltest Du den Topf unmittelbar sauber machen, da sich der Zucker ansonsten fest trocknet. Ist der Zucker bereits fest getrocknet? Nicht verzweifeln. Hierfür gibt es einen genialen Trick. Fülle abermals Wasser in den Topf und bringe es zum Kochen. So wird der Zucker wieder flüssig. Nun solltest Du das Wasser abgießen und den Topf mit etwas Backpulver einreiben. Jetzt nur noch alles abspülen und schon hast Du wieder einen sauberen Topf!

 

Den richtigen Zucker verwenden

Wenn Du auf der Zutatenliste liest, dass Zucker verwendet werden muss, dann kommt häufig eine Frage auf: Kann ich nicht auch statt dem weißen Raffinadezucker auch leckere Zucker-Alternativen wie Birkenzucker (Xylit), Kokosblütenzucker oder Erythrit verwenden? Die einfache Antwort: nein. Denn obwohl die Zucker-Alternativen ebenfalls gut schmecken, eignen sie sich nur schlecht für selbstgemachte gebrannte Mandeln. Dies liegt daran, dass sich diese kaum bis gar nicht karamellisieren lassen. Mit dem üblichen Haushaltszucker gelingt das Karamellisieren hingegen sehr gut. Alternativ kannst Du zu dem weißen Zucker auch noch etwas braunen Zucker hinzugeben.

Damit die Mandeln auch einen köstlichen Snack ergeben, darf der Zucker auf keinen Fall anbrennen. Statt eine tolle Leckerei hast Du dann verbrannte Mandeln mit einem verkohlten Geruch. Um dies zu vermeiden, musst Du die Mandeln immer wieder verrühren. Wenn Dir das dennoch passiert sein sollte, dann brich die Zubereitung ab, reinige den Topf und starte von vorne, da der unangenehme Geschmack nicht wieder herausgeht.

 

Unsere Herstellung leckerer Mandeln

Bevor die äußerst leckeren gebrannten Mandeln verzehrt werden können, müssen sie erst einmal angebaut und geerntet werden. Mandeln wachsen auf Mandelbäumen, die für ihre wunderschönen Blüten bekannt sind. Uns war von Beginn an unseres Unternehmens Nachhaltigkeit, ein ressourcenschonender Umgang und die Natürlichkeit der verwendeten Zutaten besonders wichtig. Und das gilt auch noch 2021. Daher werden all unsere Produkte in liebevoller Handarbeit hergestellt. Künstliche Zutaten? Nicht bei uns! Wir wollen schließlich gesunde Produkte mit einem natürlichen Geschmack haben.

Beim Rösten der Mandeln ist ein besonders schonender Umgang mit den Mandeln wichtig. Bei einer zu hohen Temperatur brennen sie an und der gute Geschmack ist dahin. Wir haben die notwendige Erfahrung, damit die perfekt gebrannte Mandel gelingen kann. In unsere Video oben erfähst Du noch mehr über den Herstellungsprozess unserer Mandeln. Schnapp Dir ein paar Nüsse oder einen mit Mandeln verzierten Kuchen, lehn Dich zurück und entspann dich!

 

Weitere leckere Mandeln - Jetzt probieren

Wir haben auch noch viele weitere Variationen der Mandel in unserem Sortiment wie die traditionellen Kirmes Mandeln, die Du auch vom Weihnachtsmarkt kennst. Besonders empfehlen können wir unsere blanchierten Mandeln. Aber auch unsere gerösteten Chili- und Rauchsalz-Mandeln sind ein wahrer Gaumenschmaus. Du willst lieber etwas Außergewöhnliches, das sich für ganz besondere Rezepte oder als großartiges Geschenk eignet? Dann probiere unsere gebrannten Nuss-Nougat-Mandeln. Mit Schokolade umhüllt sind sie eine wahre Alternative zu den herkömmlichen Mandeln.

Selbstverständlich findest Du noch viele weitere Nüsse und Kerne wie die Haselnuss und die Walnuss bei uns. Egal, was Sie Selbermachen wollen, wir haben das Passende auf Vorrat. Lass Dich für tolle Rezepte und Variationen gerne von unserer Vielfalt inspirieren.

 

Knackig und kompakt - die häufigsten Fragen

Uns erreichen immer wieder Fragen, auf die es kurz und bündig eine schnelle Antwort gibt. Diese wollen wir Dir selbstverständlich nicht vorenthalten und an dieser Stelle zusammenfassen.

Sind gebrannte Mandeln vegan?

Gebrannte Mandeln sind in der Regel vegan. Es kommt hierbei immer auf den Zubereitungsprozess an. Werden die Mandeln ausschließlich mit Wasser und Zucker erhitzt, sind sie zu 100 % vegan.

Helfen Mandeln beim Abnehmen?

Mandeln haben auf 100 g gerechnet etwa 600 kcal. Daher solltest Du beim Abnehmen nicht zu viel davon naschen. Einige Menschen berichten allerdings auch davon, dass die Mandeln ihren Heißhunger gestillt haben. Dies ist aller Wahrscheinlichkeit nach aber personenabhängig. Gebrannte Mandeln haben aufgrund des Zuckergehalts noch mehr Kalorien.

Ist eine Zubereitung im Ofen möglich?

Mandeln können ohne Probleme im Backofen zubereitet werden. Dafür solltest Du diese ungefähr 25 Minuten bei 150 Grad in den Backofen geben. Achte insbesondere darauf, dass beim Wenden der Mandeln die leckere Kruste nicht kaputt geht.

Können gebrannte Mandeln auch in der Mikrowelle zubereitet werden?

Eine Zubereitung in der Mikrowelle ist möglich. Die Vorgehensweise dabei ist ähnlich wie in unserem Rezept. Schmelze zunächst den Zucker im Wasser bei 600 Watt. Gebe nun die Mandeln hinzu und röste diese ein paar Minuten ebenfalls bei 600 Watt. Abschließend musst Du die Mischung gut verrühren.

Sind selbstgemachte gebrannte Mandeln lange haltbar?

Nach der Zubereitung solltest Du die frisch gebrannten Mandeln luftdicht verpacken. So sind diese etwa 4 Wochen lang haltbar. In diesem Zeitraum kannst Du die Mandeln auch problemlos für Kuchen weiterverarbeiten.

Sind Mandeln Kerne oder Nüsse?

Mandeln werden von einer weichen äußeren Hülle geschützt und zählen daher zu den Kernen. Bei Nüssen hingegen verholzen alle drei Schichten der Fruchtwand, die dann den Samenkern im Inneren schützt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.