Ohne Künstliche Aromen
Vor 15:00 Uhr bestellen, am selben Tag versendet.
Eigene Herstellung - Jede Bestellung - frisch abgefüllt

Alles über die Mandel

Mandeln sind das Sinnbild für einen kultivierten Lebensstil, kaum ein anderer Kern kommt an sie heran! Das glauben zumindest die meisten Menschen. Aber es gibt auch viele Fragen: Sind Mandeln jetzt eigentlich Nüsse, Kerne oder doch eher eine Frucht? Wir bringen Ordnung ins Chaos, gehen den spannendsten Theorien auf den Grund und verraten Dir in unserem Artikel alles über die Mandeln, was Du wissen solltest oder schon immer wissen wolltest.

Wo kommt die Mandel her?

Eines steht schon mal fest: Mandeln werden bereits seit über 4000 Jahren kultiviert und gegessen. Damit ist klar, dass das Verzehren von Mandeln nicht nur lecker, sondern auch lange schon sehr beliebt ist. In einigen Regionen der Welt, besonders in subtropischen Regionen, waren die braunen Mandeln lange Zeit nicht nur ein knackiger Snack, sondern fast auch eine Art Grundnahrungsmittel. Dies lag besonders daran, dass die Menschen damals hofften, mit den Mandeln ihren Bedarf an Protein decken zu können. Heute weiß man, dass in den leckeren Mandelkernen Inhaltsstoffe wie Ballaststoffe, Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, Folsäure, Kalzium, Eisen, Zink, Selen, Fluor, Mineralstoffe und die Vitamine B, E und Beta-Karotin stecken.

Mandel Kerne

Mandeln im Volksglauben: Hildegard von Bingen

Nun fällt ein Name, der Dir vielleicht schon bekannt vorkommt: Hildegard von Bingen. Sie lebte um 1098 und kannte sich bestens im Bereich der Klosterheilkunde aus. Sie empfahl den damals lebenden Menschen fünf bis zehn Mandeln pro Tag zu essen, da so „das Gehirn wieder aufgefüllt“ werden würde. Wir können nicht beurteilen, wie dringend die Menschen damals eine neue Füllung für ihr Gehirn gebraucht haben, doch zeigt dieser Volksglaube, dass Mandeln schon vor Jahrhunderten geschätzt wurden.

 Mandeln essen

Wachsen Tüten auf Bäumen?

Wir sind es gewohnt, einfach in den Supermarkt zu gehen und dort unsere Lebensmittel einzukaufen. Meist sind sie bereits in Tüten verpackt und oftmals wissen wir gar nicht mehr, wie sie eigentlich entstanden sind. Vielleicht fragst auch Du Dich daher: Wachsen Mandeln eigentlich im Boden oder auf Bäumen? Und die Antwort darauf ist: Die feinen Mandelkerne wachsen auf dem Mandelbaum, der besonders gut im Mittelmeerraum, in Vorder- und Zentralasien sowie in Kalifornien wächst. Aus Kalifornien stammen auch aufgrund des guten Klimas und des reichhaltigen Bodens rund 80 % aller weltweit produzierten Mandeln.

 Mandelbaum

Der Anbau der kalifornischen Mandeln

Auch wir verwenden rohe Mandeln aus Kalifornien, die dann anschließend in unserer Nussmanufaktur verarbeitet werden. Da Mandeln auf Bäumen wachsen, müssen die Pflanzen nicht jedes Jahr neu angebaut werden. Gehen wir das Jahr der Reihe nach durch: Zwischen Februar und März fangen die Bäume an zu blühen. Dies erkennt man an den wunderschönen weißen und rosa Blüten. Das lockt Honigbienen an, die sich am Nektar und den Pollen erfreuen. Als Gegenleistung für ihren Anteil bestäuben sie die Blüten, die dann zu unseren geliebten harten Mandeln heranwachsen. Dies dauert immer von März bis Juni, bis im Juli die Hülle aufplatzt und der Kern mit seiner Schale trocknen kann. Eine kurze Zeit, bevor die Farmer die trockenen Mandeln ernten, öffnet sich die Hülle aller Sorten komplett.

 Mandel Ernte

Die Ernte der kalifornischen Mandeln

Zwischen August und Oktober wird die Masse der hervorragenden Kerne geerntet. Dafür müssen die gesamten Plantagen zuvor von Unrat und anderen Pflanzen befreit werden. Und dann wird es richtig wild: Sogenannte Rüttelmaschinen schütteln die Mandeln auf den Boden, wo sie dann von Kehr- und Saugmaschinen wieder eingesammelt werden, um dann anschließend in Hullern von ihren Schalen befreit zu werden. Damit alle Mandeln gleich gut schmecken, wird bei der Herstellung direkt auf die unterschiedliche Qualität geachtet und die jede Mandel dahin gehend sortiert. Und zwischen November und Januar befinden sich die Mandelbäume schließlich in ihrer Ruhephase, da in Kalifornien nun die Regenzeit beginnt und der Boden so Wasser aufnehmen und speichern kann.

FAQs rund um Mandeln – Schluss mit Ratespielen

Wie bereits zu Beginn geschrieben, wollen wir den größten Mythen rund um die Mandel auf die Schliche gehen und alles Interessante kurz und übersichtlich präsentieren: Los geht’s mit unserer Mandel-FAQ! Schon Lust auf unsere Mandeln bekommen? Hier findest Du unsere unterschiedlichen Mandeln!

Sind Mandeln Nüsse oder Kerne?

Obwohl die Allermeisten die Mandel wohl als Nuss bezeichnen würden, wird sie in Wahrheit zu den Kernen gezählt. Sie stammen vom Mandelbaum Prunus dulcis und sind Teil der Familie der Rosengewächse.

Sind Mandeln vegan?

Oh ja, unsere Mandeln sind zu 100 % vegan, da weder im Produkt selbst noch bei unseren Herstellungsprozessen für Mandelerzeugnisse tierische Produkte verarbeitet werden!

Süße Mandeln – in den Alltag integriert

Mandelkerne eignen sich ausgezeichnet für verschiedene Rezepte und entfalten mit anderen Zutaten erst ihr volles Potential. Los geht’s: morgens machen sie sich besonders gut im Müsli oder im Porridge und lassen Dich so wunderbar in den Tag starten. Mittags werten sie besonders herzhafte Gerichte wie Dressing, Salate oder Pesto auf und sind bei süßen Gerichten fast immer eine gute Idee. Gemahlen können sie zu Mandelmus oder zu Mandelmilch weiterverarbeitet werden. Auch in Desserts sorgen sie durch ihren intensiven Geschmack für das i-Tüpfelchen in Deiner Kreation. Als Snack sind sie ohnehin den ganzen Tag über eine coole Alternative zu Chips oder Schokolade. Also genieße ruhig täglich das großartige Aroma von gerösteten Mandelngebrannten Mandeln oder rohen Mandelkernen und lass Deiner Kreativität in unterschiedlichen Rezepten freien Lauf!

Mandel Verzehr

Die korrekte Lagerung von Mandeln

Damit Deine neuen Mandel-Leckereien nach der Reife auch noch lange frisch und lecker bleiben, solltest Du unbedingt auf eine korrekte Lagerung achten. Dafür ist es wichtig, dass sie kühl, trocken und dunkel gelagert werden. Ein geeignetes Gefäß ist ein Glas oder eine Dose, die sich gut verschließen lässt. Dann kannst Du täglich ein paar Gramm leichte Mandeln essen und Dich an ihrem guten Geschmack erfreuen.

Rezepte mit Mandeln – schau mal rein!

In unserer Rezept-Abteilung haben wir jede Menge großartige Rezepte mit und ohne Mandeln. Dort kannst Du Dich so richtig austoben und entweder stur nach unseren Vorschlägen backen oder Deiner Kreativität mit gehackten, geschälten, ungeschälten, gebrannten, blanchierten oder rohen Mandeln freien Lauf lassen. Solltest Du noch Fragen haben, die wir jetzt nicht beantwortet haben, wie zu den Kohlenhydraten, dem Salz, Marzipan oder etwas anderem, dann schreib uns gerne eine Nachricht! Viel Spaß mit Deinen neuen Leckerbissen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Premium Mandeln Premium Mandeln
9,99 € *
Inhalt 0.25 Kilogramm
(39,96 € * / 1 Kilogramm)
Premium Mandeln blanchiert Premium Mandeln blanchiert
9,99 € *
Inhalt 0.25 Kilogramm
(39,96 € * / 1 Kilogramm)
Geschenkbox Love - Zum Valentinstag - Premium Mandeln in 3 Sorten aus der Nussmanufaktur Geschenkbox Love - Zum Valentinstag - Premium...
34,90 € *
Inhalt 820 Gramm
(4,26 € * / 100 Gramm)